Dr. Nils Bronhofer


Dr. Nils Bronhofer

Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Arbeitsrecht und
Fachanwalt für Strafrecht

T: 089/ 9090155-0
F: 089/ 9090155-90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dr. Bronhofer ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und ist im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht seit über 13 Jahren in München tätig.

Er vertritt Arbeitnehmer und Betriebsräte. Ebenso Führungskräfte (OFK), Leiter von Business Units (BU), Prokuristen sowie (andere) Leitende Angestellte i. S. § 14 KSchG; ferner Organe von Gesellschaften (Geschäftsführer / Vorstand) sowie Freie Handelsvertreter, Freie Mitarbeiter und Werkunternehmer, die i.d.R. tatsächlich jedoch abhängige Beschäftigte / Arbeitnehmer sind.

Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt

  • in der Abwehr von ungerechtfertigten Kündigungen mittels Kündigungsschutzklage,
  • im Erreichen bester Abfindungsergebnisse
  • der Abwehr von unrechtmäßigen Abmahnungen,
  • im erfolgreichen Verhandeln von Aufhebungsverträgen und
  • in allen Rechtsfragen der Teilzeitarbeit und Befristung von Arbeitsverhältnissen.
  • im Arbeitsstrafrecht

Dr. Bronhofer wurde im Arbeitsrecht promoviert und schrieb als einer der Ersten seine Doktorarbeit in 2002 über die Befristung von Arbeitsverhältnissen nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).

Im Bereich des individuellen Arbeitsrechts betreut er sämtliche Fallkonstellationen sowohl außergerichtlich als auch vor den Arbeitsgerichten. Aktuell bearbeitet Herr Dr. Bronhofer erfolgreich zahlreiche Konstellationen, bei denen Arbeitnehmer Ansprüche auf variable Vergütung (Incentives, MTI, LTI, Zielvereinbarungen), Weihnachtsgeld oder sonstige leistungsbezogenen Entgelte begehren, das Unternehmen jedoch die Anspruchserfüllung aufgrund häufig vom Arbeitgeber verwendeter sog. "Stichtagsklauseln" (Arbeitsverhältnis muss am Ende des Bezugszeitraums ungekündigt sein) ablehnt; hier hat die neuere Rechtsprechung Vieles zugunsten der Arbeitnehmer entschieden.

Im kollektiven Arbeitsrecht begleitet Rechtsanwalt Dr. Bronhofer Betriebsräte bei Interessenausgleichsverhandlungen und dem Abschluss von Sozialplänen.

Rechtsanwalt Dr. Bronhofer berät auf kollektivrechtlicher Ebene Gesamtbetriebsratsgremien bei Firmenzusammenschlüssen. So war war Dr. Bronhofer u.a. bei der Übernahme eines weltweit tätigen Münchener Spezialchemie-Unternehmens durch einen Baseler Chemiekonzern beratend und verhandelnd für den Gesamtbetriebsrat tätig. Er vertritt regelmäßig die Interessen von Betriebsratsgremien bei den Verhandlungen um den erfolgreichen Abschluss von Sozialplänen und Interessenausgleichen. Herr Rechtsanwalt Dr. Bronhofer vertritt Betriebsräte ständig vor Einigungsstellen in München und auch überregional.

Rechtsanwalt Dr. Bronhofer berät bereits außergerichtlich und vertritt bei Bedarf gerichtlich alle Arbeitnehmer, Führungskräfte und Geschäftsführer.

Sein anwaltliches Leistungsspektrum umfasst sowohl das individuelle Arbeitsrecht als auch das Betriebsverfassungsrecht. Es reicht von der Vertragsprüfung, dem Verhandeln von Abfindungen über die Vertretung vor den Arbeitsgerichten in Prozessen über die Wirksamkeit von Kündigungen, Abmahnungen oder Versetzungen. Die Beratung und Vertretung zum erfolgreichen Abschluss eines Aufhebungsvertrages gehört ebenso zum Kernbereich seiner Tätigkeit. Im Betriebsverfassungsrecht steht die dauerhafte und von Vertrauen getragene Mandantenbetreuung im Vordergrund; wo nötig vertritt Rechtsanwalt Dr. Bronhofer die Interessen seiner Auftraggeber auch zielgerichtet vor der Einigungsstelle und in arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren.

Die Mandanten von Rechtsanwalt Dr. Bronhofer kommen als Arbeitnehmer / Betriebsräte häufig aus den Bereichen:

  • Bekleidung: Triumph Holding AG, H&M Hennes & Mauritz AB, Bench International GmbH, Hugo Boss AG, Escada SE, Alsco Berufskleidungs-Service GmbH, baby-walz GmbH, Corsina Europe GmbH, Hollister Incorporated Niederlassung Deutschland, Prada Germany GmbH, Salamander Deutschland GmbH & Co. KG.
  • Brandschutz: Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH, Total Walther GmbH.
  • Brauereien: Privatbrauerei Erdinger Weißbräu Werner Brombach GmbH, Anheuser-Busch InBev Germany Holding GmbH, Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGaA.
  • Chemie: BASF SE, BASF Construction Solutions GmbH, Clariant SE, Waacker Chemie AG, 3M Deutschland GmbH, drom fragrances GmbH & Co. KG, DSM Deutschland Sales Offices GmbH, Hago Chemotechnik GmbH & Co. KG, W. L. Gore & Associates GmbH.
  • Einzelhandel: Hirmer GmbH & Co. KG, Ludwig Beck am Rathauseck – Textilhaus Feldmeier AG, Dirk Rossmann GmbH, Schustermann & Borenstein GmbH, HIT Handelsgruppe GmbH & Co. KG, Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG, PLANA Küchenland Lizenz- und Marketing GmbH, Real SB-Warenhaus GmbH.
  • Fahrzeug- und Maschinenbau: Balfour Beatty Rail GmbH, MAN SE, MAN Truck & Bus AG, Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbH, Airbus Defence and Space GmbH, 2W Technische Informations GmbH & Co. KG, A.T.U Auto-Teile-Unger Handels GmbH & Co. KG, BMW AG, BMW Group, EADS Deutschland GmbH, Eurofighter Jagdflugzeug GmbH, MAN SE, Riedl Aufzugbau GmbH & Co. KG, Suzuki Deutschland GmbH, Zeppelin Baumaschinen GmbH, Giesecke+Devrient GmbH, HELLA GmbH & Co. KGaA, Magna International Inc., MOTOMAN robotec GmbH, Vibracoustic GmbH & Co. KG, Webasto Thermo & Comfort SE.
  • Finance: BlackRock Asset Management Deutschland AG, Deutsche Bank AG, Wealthcap Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, UniCredit Bank AG, HypoVereinsbank AG, Allianz Asset Management GmbH, Allianz X GmbH, Bankhaus Max Flessa KG, DAB BNP ParibasHauck & Aufhäuser Finance Consulting GmbH, VR Bank Niederbayern-Oberpfalz eG, Raiffeisenbank im Oberland eG, Santander Consumer Bank AG, Targobank AG, tes-FINANZ GmbH & Co. KG, Finanzberatungsgesellschaft mbH der Deutschen Bank, Hypo Vorarlberg Bank AG, Wealthcap Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, Global Blue Deutschland GmbH, KGAL GmbH & Co. KG, MEAG Munich ERGO AssetManagment GmbH, PIMCO Deutschland GmbH, EURAMCO Holding GmbH, Société Générale Securities Services GmbH, White Clarke Germany GmbH.
  • Immobilienwirtschaft sowie aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe / Food: Accor Hotels Deutschland GmbH, Marriott Hotel Holding GmbH, Arcadia Hotels & More Management GmbH, Hotel Bayerischer Hof KG, 089 Bar & Lounge GmbH, Bayerische Hausbau Immobilien Management GmbH, CBRE GmbH / CBRE Preuss Valteq GmbH, DTZ Zadelhoff Tie Leung GmbH, Energieallianz Bayern GmbH & Co. KG, EUREST Deutschland GmbH, ISS Evantec GmbH, Hilton Munich Airport, McDonald’s Deutschland LL, Platzl Hotel Inselkammer KG, Nickl & Partner Architekten AG, Schumann's Gastronomie Betriebsgesellschaft mbH, WISAG Gebäudetechnik Bayern GmbH & Co. KG, Sofitel Munich Bayerpost (AccorInvest Germany GmbH), PlanetHome Group GmbH, Schörghuber Stiftung & Co. Holding KG.
  • IT-Beratung: Sapient GmbH, IBM Deutschland Business & Technology Services GmbH.
  • IT-Branche: Samsung SDI Europe GmbH, NEC Display Solutions Europe GmbH, INTEL Deutschland GmbH, Wind River GmbH, Microsoft Deutschland GmbH, Western Digital GmbH, Freescale Halbleiter GmbH, Diodes Zetex GmbH, ON Semiconductor Germany GmbH, Applied Materials GmbH, Avid Technology GmbH, Avnet EMG GmbH, CHECK24 Vergleichsportal GmbH, Cypress Semiconductor GmbH, Dell EMC Deutschland GmbH, NXP Semiconductors Germany GmbH, FTAPI Software GmbH, Fujitsu Services GmbH, ON Semiconductor Germany GmbH, sysob IT-Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG, ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG, Gemalto M2M GmbH, GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Griscom GmbH, JEOL (Germany) GmbH, KGS Software GmbH & Co. KG, Kontron S&T AG, Quark Europe Ltd., Riverbed Technology GmbH, Symantec (Deutschland) GmbH – Symantec Corp., TE Connectivity Germany GmbH, Tenable Network Security GmbH, tetranet construction GmbH.
  • IT-Branche im Gesundheitswesen: Bitmarck Beratung GmbH.
  • IT-Telekommunikation und IT-Netzwerkstruktur: HUAWEI Technologies Deutschland GmbH, Cableway Süd GmbH, mobilcom-debitel GmbH, M-net Telekommunikations GmbH, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Telefónica Global Services GmbH, NTT Communications Deutschland GmbH, Deutsche Telekom AG – DTAG, Unify Software & Solutions GmbH & Co KG, Apple Retail, Eplus, O2, Premiere Global Services GmbH, Spirent Communications GmbH, T-Systems International GmbH.
  • Krankenhaus und Gesundheitswesen: Städtisches Klinikum München GmbH, Klinik Dr. Schreiber GmbH, AMBIMED GmbH & Co. KG, Biebl & Söhne Hygiene GmbH, body + soul group AG & Co. KG, Caritasverband für die Diözese Passau e.V., Chirurgische Klinik Dr. Rinecker GmbH & Co KG, kbo-Isar-Amper-Klinikum gemeinnützige GmbH, Medi-Therm Kliniken GmbH & Co. KG, Orthopädische Klinik Berchtesgaden GmbH & Co. Betriebs-KG (jetzt: Kliniken Südostbayern AG), Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH & Co. KGaA, Sana Kliniken AG, inVentiv Health Communications Europe GmbH, KEDPLASMA GmbH, Social Media Interactive GmbH, Stiftung Pfennigparade.
  • Medienunternehmen: ProSiebenSat.1 Digital GmbH, ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH, Constantin Film AG, Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Beta Film GmbH, Eurosport Media GmbH, Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA), Kabelfernsehen München ServiCenter GmbH & Co. KG, SevenOne Media GmbH, Sport1 GmbH, Home Shopping Europe GmbH (HSE24), Media Broadcast Satellite GmbH, RedSeven Entertainment GmbH, STARnetONE GmbH, Plazamedia GmbH.
  • Medizintechnik: Brainlab AG, Carl Zeiss Meditec AG, American Dental Systems GmbH, EMS Electro Medical Systems GmbH, Amplifon Deutschland GmbH, Merzendorfer Reha-Tecchnik GmbH, ResMed Germany Inc.
  • Messen: Messe München GmbH, GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, AeroGround Flughafen München GmbH, Munich Airport Business Park, XELANED GmbH.
  • Nahrungsmittel und Genuss: Hipp Holding AG, Danone GmbH, Alnatura Produktions- und Handels GmbH, Glockenbrot Bäckerei GmbH & Co. OHG.
  • Online-Handel: Amazon.de GmbH, windeln.de SE.
  • Online-Marketing: TeraData, Adconion GmbH.
  • Personen- und Güterverkehr: DB Vertrieb GmbH, Deutsche Lufthansa AG, Detzer Aircargo Service GmbH, DS Spedition GmbH, SWISS International Air Lines Ltd., SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG.
  • Pharma: Roche Diagnostics GmbH, Novartis AG, Hexal AG, SandozAG, Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, Merck KGaA, AstraZeneca GmbH, Amgen GmbH, SuppreMol GmbH, Berlin-Chemie AG, A.T. Kearney GmbH, Alexion Pharma Germany GmbH, Biogen GmbH, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Protina Pharmazeutische GmbH, PHARMATHEK GmbH, Gilead Sciences GmbH, Hageda-Stumpf GmbH & Co. KG, Merck Serono GmbH, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG, Shire Deutschland GmbH.
  • Presse / Zeitungsverlage / Verlage: Burda Konzern (Focus / Elle / BCN / freundin Verlag GmbH / Donna/ BurdaNews GmbH / Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG / CHIP Communications GmbH / Chip Digital GmbH), dtv Verlagsgesellschaft mbH und Co. KG, Evangelischer Presseverband für Bayern e.V., Piper Verlag GmbH, Playboy Deutschland Publishing GmbH, Süddeutsche Zeitung GmbH, Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co.KG, Verlagsgruppe Random House GmbH, Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG.
  • Produzierendes Gewerbe, Baubranche: Saint Gobain, STRABAG Property and Facility Services GmbH, BeMo Tunnelling GmbH, Bauunternehmung GLÖCKLE Hoch- und Tiefbau GmbH, Bakic Packaging GmbH, Bosch Sicherheitssysteme GmbH, DYWIDG-Systems International GmbH, F-O-M Kanalbau und Sanierungs GmbH, Gona Wärmetechnik GmbH, Lectra Deutschland GmbH, MEGATRON Elektronik GmbH & Co. KG, MicroFuzzy Industrie-Elektronic GmbH, NSK Deutschland GmbH, Rail Power Systems GmbH, Rotorcomp Verdichter GmbH, Saint-Gobain Weber GmbH, tremco illbruck GmbH, V.OX-TEC GmbH & Co. KG, Linde AG, Stahlwerk Annahütte Max Aicher GmbH & Co. KG.
  • Reiseveranstalterbranche: Studiosus Reisen München GmbH, BBH Group GmbH.
  • Sowie aus dem Bereich der Autovermietung und -vertrieb: Hertz Autovermietung GmbH, Europcar Autovermietung GmbH, Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG, Autohaus Riedel GmbH, Arval Deutschland GmbH, AutoScout24 GmbH, Autohaus Christ GmbH.
  • Sportartikelbranche und Spielwarenhersteller: DAIWA-CORMORAN Sportartikel-Vertrieb GmbH, Boards & More GmbH, LEGO GmbH.
  • Tabakwaren: British American Tobacco (Germany) GmbH, Philip Morris GmbH.
  • Unternehmensberatungen: Ernst & Young GmbH, McKinsey & Company Inc., Accenture Dienstleistungen GmbH (Accenture Plc), boardeleven management consultants GmbH, Deloitte Deutschland GmbH, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Oliver Wyman GmbH, SBCF & Cie. GmbH, Shl Saville & Holdsworth (Deutschland) GmbH, USG Professionals GmbH, Zeitkraft Holding GmbH, Treuhand Hannover GmbH.
  • Veranstaltungstechnik: Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG; ARRI Rental Deutschland GmbH, XING Events GmbH.
  • Verarbeitendes Gewerbe / Mittelstand, Luxusgüter- und (elektronische) Konsumindustrie: Media-Saturn-Holding GmbH, Ralph Lauren Germany GmbH, Hermès GmbH, Hublot SA, René Lezard Mode GmbH, BREE Collection GmbH, GoPro GmbH, Lexmark Deutschland GmbH, Linhof Präzisions-Systemtechnik GmbH, Atlas Copco Energas GmbH, KLÖMÖ Energie- und Automatisierungstechnik GmbH, Proton Motor Fuel Cell GmbH, Shiseido Group Germany GmbH, The Swatch Group (Deutschland) GmbH, Unilever Deutschland GmbH, EagleBurgmann Germany GmbH & Co. KG.
  • Versicherung und Krankenversicherung: Allianz Deutschland AG, Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, Barmer GEK, Bayrische Versorgungskammer – BVK, AWO Service GmbH, Continentale Krankenversicherung AG, Ergo Group AG, WWK Allgemeine Versicherung AG, Marsh GmbH, Mercer Delta Consulting, LLC, SIGNAL IDUNA Gruppe.
  • weiteren Dienstleistungssektor: Audi Business Innovation GmbH, All Service Sicherheitsdienste GmbH, AVANTGARDE Talents GmbH, Bilfinger HSG FM AS GmbH, CSM Continental Security Management GmbH, WISAG Airport Service Stuttgart GmbH & Co. KG, GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, Gruschwitz GmbH, LST GmbH, Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH, Prüftech GmbH, Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Schindelar Center Autoverwertung GmbH Süd, SECURITAS GmbH document solutions, SUNPOINT Deutschland AG & Co. KG, Norstat Deutschland GmbH, TNS Deutschland GmbH.
  • Werbung / Agentur: Heye GmbH, BBDO Group Germany GmbH, Pepper GmbH, DDB Group GmbH, DMS Dienstleistungsagentur für Media und Sponsoring GmbH & Co. KG, freelancer.net GmbH, Hello München GmbH, iCrossing GmbH, Serviceplan Campaign 2 GmbH, wildcard communications GmbH, Inter-Triumph Marketing GmbH.

Ein weiterer Schwerpunkt bildet das Arbeitsrecht im Profisport (FC Bayern Basketball) sowie das Arbeitsstrafrecht.

Rechtsanwalt Dr. Bronhofer leitet seit vielen Jahren Seminare und Schulungen im Bereich Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht. Mit zahlreichen Betriebsrats-Gremien aus dem Raum München unterhält Dr. Bronhofer langjährige Dauerberatungsmandate, insbesondere in der IT-Dienstleistung, Medizinproduktebereich sowie im Messebereich.

Er ist Autor verschiedener juristischer Fachbeiträge im Bereich des Arbeitsrechts in namhaften arbeitsrechtlichen Fachzeitschriften.

Bevor sich Herr Dr. Bronhofer als Fachanwalt für Arbeitsrecht niederließ, um Arbeitnehmer anwaltlich zu vertreten, war Herr Dr. Bronhofer mehrere Jahre als Syndikusanwalt für einen der größten deutschen Medienkonzerne (Constantin Medien AG) tätig.

Dr. Bronhofer ist auch Fachanwalt für Strafrecht, so dass die Bearbeitung von Mandaten aus dem Schnittstellenbereich zum Arbeitsrecht (Arbeitsstrafrecht) ebenfalls fachanwaltlich gewährleistet ist.

Rechtsanwalt Dr. Bronhofer ist als Hochschullehrer an zwei Fachhochschulen (FH) im Bereich des Arbeitsrechts tätig.

Sie erreichen Rechtsanwalt Dr. Bronhofer direkt per E-Mail: bronhofer @ bronhofer.de

Bronhofer & Partner Rechtsanwälte
Sendlinger-Tor-Platz 5
80336 München

+49 (89) 90 90 155 - 0
+49 (89) 90 90 155- 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen